Am Samstag fand zum zweiten Mal die Jeep Xmas Parade statt. Traumhaft geschmückte, bunt leuchtende Jeeps, staunende Gesichter am Straßenrand, strahlende Kinder Augen und gut gelaunte Jeepfahrer.

Mit viel Mühe und liebe zum Detail, schmückten viele Teilnehmer ihre Jeeps mit Lichtern, Rentieren, Schneemännern, Eisenbahn… und auf der historischen „Fire Engine“ aus dem Jahr 1669 saß sogar der Nikolaus.

Auch die polizeiliche Unterstützung war gesichert, ein Dodge Polizeiwagen fuhr in der Parade mit. Joachim Lützenkirchen (Initiator) und die WIG Bergheim hatten nach dem Erfolg aus dem Vorjahr eigentlich gar keine andere Möglichkeit als die zweite Auflage diese Parade folgen zu lassen.

Auch eine besondere Mitfahrerin war dabei, Constanze Ehrich aus Berlin, sie hatte sich mit einem Video beworben und eine Mitfahrt in einem Jeep gewonnen.

„Solch eine Veranstaltung ist wohl einmalig in Europa“, so Joachim Lützenkirchen, es gibt keine weitere Weihnachtsparade in dieser Art mit Jeeps.

Wir zeigen Ihnen die Parade aus einem anderen Blickwinkel, von oben.

Mit freundlicher Unterstützung von