Monika Linden vom Silverberg-Gymnasium Bedburg ausgezeichnet – Ehrung auch für die Kreissparkasse Köln als „Sparkasse des Jahres“

Mit der – diesmal digitalen – Bundessiegerehrung aus Hamburg ist der diesjährige Deutsche Gründerpreis für Schüler am Abend des 25. Juni 2020 zu Ende gegangen. Deutschlands größtes Existenzgründer-Planspiel wird seit 1999 von den Sparkassen, „stern“, ZDF und Porsche ausgerichtet.

Geehrt wurden dabei aber nicht nur die Jugendlichen. Auch der Titel „Lehrer/in des Jahres“ wurde wieder vergeben – und der ging in diesem Jahr in den Rhein-Erft-Kreis.

Denn über die Auszeichnung freuen darf sich Monika Linden vom Silverberg-Gymnasium Bedburg, die bereits seit vielen Jahren mit zahlreichen Schülerteams über die Kreissparkasse Köln an dem Wettbewerb teilnimmt. Für ihr Engagement wurde sie bei der virtuellen Preisverleihung von stern-Chefredakteur Florian Gless geehrt.

Seitens der Kreissparkasse Köln gratulierten Rita Markus-Schmitz, Regionalvorstand Rhein-Erft, und Jürgen Olscher, Regionaldirektor für Bedburg und Elsdorf, herzlich zu dem Preis. „Mit unermüdlichem Einsatz trägt Monika Linden seit nunmehr 17 Jahren maßgeblich dazu bei, Bedburger Schülerinnen und Schülern wichtiges Wissen rund um die berufliche Selbstständigkeit mit auf den Weg zu geben. Auch für die Kreissparkasse Köln ist Monika Linden damit eine wichtige Wegbegleiterin und Stütze im Rahmen des Wettbewerbs, die sich diese Auszeichnung mehr als verdient hat“, so Rita Markus-Schmitz.

Die Jury ermittelt aus den Bewertungen der Teams, wer den Titel „Lehrer/in des Jahres“ erhält. Monika Linden verkörperte für die Teams mehrere Rollen in einer Person: Sie war Ideen- und Impulsgeberin, helfende Hand, Moderatorin und Vertrauensperson.

MonikaLinden freute sich über die besondere Anerkennung, die sie sehr motiviere, sich weiterhin für das Planspiel einzusetzen: „Die Jugendlichen lernen beim Gründerpreis viel über die Abläufe in betrieblichen Entscheidungsprozessen, sie entwickeln aber auch vielfältige Kompetenzen wie zum Beispiel Organisationstalent oder Teamfähigkeit, die über die Schule hinaus relevant sind. Es begeistert mich jedes Mal zu beobachten, wie sich die Teams mit ihrer Idee auseinandersetzen und sich immer mehr mit ihr verbunden fühlen.“

Quelle: Kreissparkasse Köln

Mit freundlicher Unterstützung von