Analog zur dieses Jahr in Russland stattfindenden Fußball-Weltmeisterschaft wurde in diesem Jahr wieder der „play for unity“-Cup in Bedburg im Rhein-Erft-Kreis ausgetragen.

16 Teams haben sich dem sportlichen Wettkampf gestellt um „Ihren“ Weltmeister zu finden.

Walter Ley, Kreisvorsitzender des Fussbalkreis-Rhein-Erft, Bernhard Ripp stell. Landrat und Bürgermeister Sascha Solbach der auch den Anstoß zum Turnier vollzog, wünschte allen Spielern einen spannenden Wettkampf.

Am Ende eines  anstrengenden Spieltages konnte sich die Mannschaft von Uruguay (Kinder-und Jugendförderug Ahe) gegen Portugal (Rhein-Flanke Bedburg) und

Schweden( Adolf Kolping Berufskolleg Horrem) durchsetzten.

 

Mit freundlicher Unterstützung von