Dieses Jahr konnte der Nikolaus zwar nicht ins Haus, dafür wartet er am heutigen Nikolaustag am Aachener Tor auf alle Kinder, die schon ungeduldig nach ihm und kleinen süßen Geschenken fragen.

In diesem Jahr erfordern die besonderen Umstände jedoch besondere Maßnahmen. Da hat sich der Nikolaus zusammen mit dem City- und Stadtmarketing der Kreisstadt Bergheim etwas einfallen lassen. Familien können am 6. Dezember zwischen 14 und 16 Uhr mit dem Auto ganz kurz am Aachener Tor halten und die Kinder im Wagen dürfen sich etwas aus dem „Sack“ des Nikolaus herausnehmen.

Ein ganz moderner Nikolaus also! Doch der „Sack“ ist kein echter Nikolaussack, sondern ein Tablett zur kontaktfreien Übergabe in die Autos hinein.

Der Ansturm auf den Nikolaus war so überwältigend, dass der Thorrer Ortsbürgermeister Volker Kremer nach einem kurzen Anruf der Redaktion von RegioTV Rhein & Erft mit Schokoweihnachtsmänner aushelfen konnte. Der Dank vom Nikolaus war ihm sicher.

 

Mit freundlicher Unterstützung von