Modernes Raumkonzept, künftig alle Beratungsleistungen auf einer Ebene und neues Foyer am Steinhofplatz

Die Kreissparkasse Köln investiert in eine grundlegende Modernisierung ihrer Regional-Filiale Overath. „Mit der Einrichtung einer eigenen Regionaldirektion für Overath inklusive erweiterten Beratungsleistungen in der Stadtmitte haben wir bereits vor fünf Jahren die Bedeutung des Standorts für die Kreissparkasse Köln herausgestellt“, sagt Dr. Klaus Tiedeken, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Köln. „Nun war die Zeit geboten, auch die räumlichen Gegebenheiten und die mediale Ausstattung auf ein moderneres Niveau zu heben, um in der Regional-Filiale noch bessere Voraussetzungen für eine qualifizierte Kundenberatung zu schaffen.“

Die Neugestaltung der Regional-Filiale Overath erfolgt nach einem modernen Raumkonzept. Zudem können Kunden infolge einer Erweiterung der Fläche im Erdgeschoss künftig alle Beratungsleistungen auf einer Ebene in Anspruch nehmen – neben Service- und Kassengeschäften, Beratung für Absicherung und Vorsorge, Privatkunden- und Vermögensberatung bis hin zum Private Banking künftig also auch die Beratung für Baufinanzierung und Immobilien sowie Geschäftskunden (bislang im 1. Obergeschoss). Innerhalb der Regional-Filiale rücken die Plätze für Kassen- und Servicegeschäfte in den Vordergrund. Im hinteren Bereich entstehen Teamarbeitsplätze für die Mitarbeiter und neue Beratungsräume mit moderner Medientechnik.

In den vergangenen Monaten wurden bereits die benachbarten Erweiterungsflächen im Erdgeschoss vorbereitet. Dorthin wird das Beraterteam nun für den kommenden Bauabschnitt umziehen, damit die Modernisierung in den bestehenden Räumlichkeiten der Regional-Filiale fortgesetzt werden kann. Der Umzug erfolgt am Montag, 19. Februar 2018. An diesem Tag ist die Regional-Filiale nur bis 13.00 Uhr geöffnet. Ab dem Folgetag erfolgt der Zutritt zur provisorischen Regional-Filiale über den Eingang Siegburger Straße.

Das Foyer mit den Selbstbedienungsgeräten bleibt während des nächsten Bauabschnitts zunächst unverändert an der Hauptstraße. Im Zuge der Neugestaltung wird das Foyer später an den Steinhofplatz verlegt und rückt damit näher an die Parkmöglichkeiten. Das künftige Foyer ist geräumiger und erhält zusätzlich einen Automaten, an dem auch die Einzahlung von Banknoten möglich ist.

Die Fertigstellung der Umbaumaßnahme ist für Mitte 2018 vorgesehen. Geplant ist dann auch eine feierliche Eröffnung, über den Termin wird die Kreissparkasse Köln rechtzeitig informieren.

Mit freundlicher Unterstützung von

 

 

Kreissparkasse Köln

Neumarkt 18-24
50667Köln
Kontakt
Telefon: 0221 227-0
Telefax: 0221 227-3920
E-Mail: info(at)ksk-koeln.de
Oder auch in Ihrer Nähe:
Finden Sie Ihre Filiale hier