Vor 14 Tagen konnten wir in der“Amtsstube“ von Volker Mießeler, Bürgermeister der Kreisstadt Bergheim, mit „Markus fragt…“ zu Gast sein.

In einer sehr angenehmen, lockeren Atmosphäre haben wir über die Covid-19 Problematik, seine Mitarbeiter*innen, dem “​Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (INSEK)” und den Strukturwandel sprechen können.
Die Umwandlung/Erlebbarmachung der Fußgängerzone, die nun schon umgesetzt wird.

Warum die neue digitale „Stadtwerke Erft“ ins Leben gerufen wurde. Welche Vorzüge für die Bewohner der Städte Bergheim, Bedburg, Elsdorf entstehen können.

Warum er Facebook als Medium/Plattform nutzt, um Informationen weiterzugeben.
Und was ihn doch „wütend“ macht, wen es um seinen Mitarbeiter, insbesondere des Ordnungsamtes geht.
Wie er als Mensch einen Ausgleich zur Arbeit findet.
Aber auch, warum er positiv in die Zukunft schaut.

Mal eine andere Seite unseres Bürgermeisters Volker Mießeler mit vielen interessanten Einblicken.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von

%d Bloggern gefällt das: