Bürgermeister Andreas Heller :

„Gerade eben hat unsere Landesregierung mitgeteilt, dass ab Montag (27. April) in NRW eine Mund-Nasen-Bedeckung im Einzelhandel und ÖPNV vorgeschrieben ist. Wer also ab Montag einkaufen geht oder Bus/Bahn nutzt, muss eine „Alltagsmaske“ / „Behelfsmaske“ tragen. Die Regelung überrascht mich nicht und wir haben im Rathaus schon vorausschauend geplant. Daher habe ich heute folgendes entschieden, da für mich der Gesundheitsschutz von uns allen in unserer Stadt im Mittelpunkt steht:

Alle Menschen, die auf keine Maske zurückgreifen können oder keine erhalten, bekommen von uns Unterstützung. Hier möchten wir niemanden alleine lassen – auch wenn ich schon an vielen Stellen in Elsdorf schöne Initiativen und gegenseitige Unterstützungen mit selbst genähten Masken sehen konnte. Dennoch: Wer noch Unterstützung braucht, bekommt die Unterstützung von uns! Am Freitag geben wir von 15 – 18 Uhr kostenlos Masken am großen Festhallen-Parkplatz in Elsdorf aus.

– 1 Maske pro Familienmitglied, bitte nur mit max. 2 Personen vorbeikommen und von allen anderen Familienmitgliedern einen Ausweis mitbringen, pro Ausweis erhalten Sie eine Maske

– Wenn möglich mit dem Auto vorbeikommen, so dass Sie an der Parkplatz-Zufahrt im Drive-In-Verfahren eingewiesen werden können. So halten wir Abstände ein und vermeiden Kontakte

– Wer nicht mit dem Auto vorbeikommen kann, geht bitte zum Vorplatz der Festhalle. Dort achtet der KOD auf Abstände u.ä., so dass dort die Ausgabe „ohne Drive-In“ stattfindet.

– Insbesondere ältere Menschen, denen es nicht möglich ist, persönlich vorbeizukommen, können sich gerne an unser Bürgerbüro (02274 709 100) wenden, um andere Lösungen zu ermöglichen

Hiermit möchten wir kurzfristig eine Hilfe anbieten und versuchen – bei Bedarf – die Aktion evtl. zu wiederholen. Wichtig: Wir lassen niemanden allein, wir sind für Sie da!“

 

Mit freundlicher Unterstützung von