Mehr Barrierefreiheit, Spiele-Nachmittage für Kinder und zwei große Feste warten im Sommer 2018

Die Vorbereitungen zur neuen Saison im Freibad laufen bereits auf Hochtouren. In allen Bereichen
des Bads wird fleißig gearbeitet, um das weitläufige Areal fit für den Sommer zu gestalten.
Vor der Freibaderöffnung am 19. Mai geben Marlene und Sven Boving aus dem Freibadteam
bereits einen Einblick in die bevorstehende Freibadsaison.

Redaktion (Red.): „Frau Boving, wie weit sind die Arbeiten rund um das Freibad bereits vorangeschritten?
Gab es Schwierigkeiten nach dem langen Winter?“

Marlene Boving (MB): „Wir liegen gut im Zeitplan und sollten bis zum 19. Mai alle Arbeiten
erledigt haben. Die Becken werden derzeit geschrubbt und ausgebessert. Einige Fliesen und
Handfassungen waren beschädigt und wurden ausgetauscht. Das 1-Meter-
Glasfasersprungbrett, direkt neben dem Sprungturm, war seit zwei Jahren kaputt und nicht
mehr nutzbar. Nun haben wir aber ein neues Brett erhalten, das die Besucher in diesem
Sommer wieder nutzen können.“

Red.: „Auch außerhalb des Beckens wird einiges verändert. Was hat es damit auf sich?“

Sven Boving (SB): „Die Barrierefreiheit ist uns ganz besonders wichtig, damit auch Menschen
mit Handycap das Bad nutzen können. In vielen Bädern in der Region ist das nicht möglich.
Das fängt bereits am Kassenbereich an. Dort wurde eine zusätzliche Tür neben dem Drehkreuz
eingebaut, die man mit den Eintrittscoins öffnen kann. Das hilft nicht nur Rollstuhlfahrern,
sondern auch Eltern mit Kinderwagen.“

MB: „Am Nichtschwimmerbecken wurde ebenso ein weiterer barrierefreier Zugang geschaffen,
der lange Umwege verhindert. Außerdem hat ein Sponsor einen Beckenlift zur Verfügung
gestellt, der beim Einsteigen ins Becken hilft. Der Sanitätsraum, der seit Jahren zu klein
war, wurde deutlich vergrößert und bietet nun den notwendigen Standard.“

Red.: „Welche Neuerungen erwartet die Besucher im Sommer 2018?“

SB: „Am ersten Öffnungstag werden wir einen Spielenachmittag für Kinder anbieten. Die
große Kletterkracke im Becken sowie viele weitere Wasserspiele sind insbesondere für unsere
kleinen Gäste ein großer Spaß. Den Spielenachmittag wollen wir einmal im Monat anbieten.“

Red.: „Sind weitere Events im Freibad geplant?“

MB: „Die Kulturabteilung plant gemeinsam mit uns am Freitag, den 15. Juni* eine 90er-Jahre
Party mit DJ´s im Freibad. Am 8. September soll das große Stadtfest `Rock around the Pool´
wieder stattfinden. Die Feste in den vergangenen Jahren sind sehr gut angekommen und
viele Besucher haben sich eine Wiederholung gewünscht, die wir nun gerne aufgreifen.“

SB: „Der Inklusionsbeirat der Stadt Elsdorf bietet zusätzlich am 30. Juni einen Inklusionsbiathlon
im Freibad und im Stadion an. Anmeldungen können unter https://bit.ly/2JwFIcN aufgerufen
werden.“

Red.: „Haben Sie einen Wunsch für die neue Freibadsaison?“

MB: „Ich würde mir wünschen, dass einige Besucher mehr Rücksicht auf andere Gäste nehmen.
Das fängt bei lauten Musikboxen an, bis hin zu Shishas. Beides gehört nicht in das Freibad.“

 

Öffnungszeiten, Eintrittspreise, sowie aktuelle Informationen finden Sie täglich auf
www.elsdorf.de/freibad

*) Die 90er-Jahre Party im Freibad findet am 15. Juni statt und nicht wie irrtümlicherweise in
Kölnischer Rundschau/Kölner Stadtanzeiger berichtet am 16. Juni.

Mit freundlicher Unterstützung von