Auch wenn die Formel 1 am Sonntag unterwegs war, so war das wohl spannendere Rennen  in Bergheim auf der Erft.

Zum 3. Mal hat der Lions Club Bergheim die Enten in die Erft geschickt.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden 3.000 gelbe Enten durch Schirmherr Bürgermeister Volker Mießeler spektakulär zu Wasser gelassen.

Da es diesmal eine verkürzte Strecke gab, dies war dem Naturschutz geschuldet und wurde auch gerne berücksichtigt, konnten die Besucher ihre Ente bis zum Ziel verfolgen.

Dort angekommen sorgen die fleißigen Helfer dafür das keine Enten verloren ging. Um sich die Wartezeit im Ziel zu verkürzen, hat der Lions Club für leckeren Kuchen, kühle Getränke und Herzhaftes vom Grill gesorgt.

Der Erlös aus dem diesjährigen Entenrennen geht an die Schule Zum Römerturm in Thorr.

Lions Club Präsident Herrmann Offermanns bedankte sich bei allen Helfern und Unterstützern für Ihre Hilfe, den ohne Sie wäre so etwas nicht möglich.

Die Hauptgewinnerin Andrea Schwade ist die Frau eines unserer Lionsmitgleider und sie hat den Gewinn direkt vor Ort an das Kinderhospitz Balthasar in Olpe gespendet. Allen Gewinnern viel Spaß mit ihren Gewinnen.

Die Gewinner-Enten können eingesehen werden unter folgendem Link:

https://www.facebook.com/LionsClubBergheim/posts/2106299106292948

Mit freundlicher Unterstützung von