Kreisdezernent Martin Schmitz hat an die beiden Bürgermeister der Kreisstadt Bergheim sowie der Kolpingstadt Kerpen neue Fahrzeuge übergeben können.

Die Bergheimer Feuerwehrwache bekam eine neues, hochmodernes Wechselladerfahrzeug. Standardmäßig sitzt der „Gefahrgut“-Container hier auf dem Fahrzeug.

Bürgermeister Volker Mießeler zeigte sich hocherfreut, dass nun nach knapp 20 Jahren Einsatzfahrzeug und Wache neu ausgerüstet wurden.

Der Wagen und der Container kommen bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen zum Einsatz – hierfür ist dieses speziell mit Pumpen, Auffangbehältern und besonderen Anzügen für die Einsatzkräfte ausgerüstet. Der Kreis finanzierte das Fahrzeug, welches insgesamt ca. 200.000 € gekostet hat.

Genauso wichtig wie nötig ist das neue Kommandofahrzeug für die Feuerwehrwache in Kerpen. Hierbei betonte Bürgermeister Dieter Spürck, dass aufgrund der guten Zusammenarbeit im Kreis die verschiedenen Einsatzfahrzeuge bei Bedarf ausgetauscht werden, wenn es nötig ist.

Mit freundlicher Unterstützung von